Deutsche Vereinigung für Erbrecht
und Vermögensnachfolge e. V.
Wir machen Erbrecht.
  • Erbrechtliche Experten vor Ort finden.
  • Hier schreiben Erbrechtler.

Übersicht über Online-Aktivitäten

Der Bevollmächtigte bzw. die Erben können nur dann den digitalen Nachlass verwalten, wenn ihnen eine Liste sämtlicher Online-Konten und Internet-Aktivitäten vorliegt. Sinnvoll ist es, die Liste nach der Art des Accounts zu gliedern.

Checkliste: Liste der Online-Aktivitäten

  • E-Mail-Account (z. B. bei web.de, gmx, gmail)
  • Soziale Netzwerke (z. B. Facebook, Instagram, Twitter, Google+)
  • Online-Shopping-Konten (z. B. Amazon, eBay)
  • Online-Banking und Online-Zahlungen (z. B. PayPal)
  • Foto- und Video-Streaming-Dienste (z. B. Netflix, YouTube)
  • Entertainment (z. B. maxdome)
  • Foren (z. B. Computerhilfen)    

In der Liste sollten unbedingt der Benutzernamen und das Passwort festgehalten werden. Vermerkt werden sollte auch, wenn bei verschiedenen Accounts bei einem oder mehreren Anbietern unterschiedliche Namen angelegt wurden.