Deutsche Vereinigung für Erbrecht
und Vermögensnachfolge e. V.
Wir machen Erbrecht.
  • Erbrechtliche Experten vor Ort finden.
  • Hier schreiben Erbrechtler.

Intensivtagung Erbrecht

15.10.2021 - 16.10.2021
Baiersbronn-Tonbach, Traube Tonbach
Intensivtagung Erbrecht

Kooperationsseminar mit der GJI – Gesellschaft für Juristeninformation


Freitag, 15.10.2021

Unwirksame Testamente und Schutz der Erben, Aktuelle Fragen des Erbrechts
Die Testier(un)fähigkeit
Die Anfechtung eines Testaments wegen Irrtums
Die Anfechtung bindender Verfügungen wegen Hinzutretens weiterer Pflichtteilsberechtigter
Der Erbschaftsanspruch nach § 2018 BGB
Das Erbscheinseinziehungsverfahren
Einstweiliger Rechtsschutz im Grundbuchberichtigungsverfahren
Die Grundbuchberichtigungsklage

Samstag, 16.10.2021

Workshop Nachlassplanung

Die Vermögensflussanalyse
Die Stör- und Streitfallanalyse
Pflichtteilsklauseln einschl. Jastrow’scher Klausel
Die Wechselbezüglichkeit des gesetzlichen Modells und atypischer Fälle
Die „Württ. Lösung“ als Alternative zum Berliner Testament
Das Verhältnis zwischen Testamentsvollstreckung und transmortaler Vollmacht
Die Kombination mit Verzichtsverträgen
Das Verschaffungsvermächtnis
Der Verfügungsunterlassungsvertrag
Patchworksituation
Das Geschiedenentestament
Das Behindertentestament
Das Bedürftigentestament

Referent:
Vors. RiLG a.D. Walter Krug, Stuttgart

Datum:
15.10.2021, 12.30 bis 18.00 Uhr, 5 Zeitstunden
16.10.2021, 09.30 bis 16.15 Uhr, 5 Zeitstunden

Kosten:
bei Buchung 1 Tag (5 Zeitstunden):
295,00 € DVEV-Mitglied
395,00 € Nichtmitglied

bei Buchung 2 Tage (10 Zeitstunden)
495,00 € DVEV-Mitglied
595,00 € Nichtmitglied

Alle Preise zzgl. gesetzlich geltender USt.

Anmeldung
Intensivtagung Erbrecht
Teilnahmebedingungen und -hinweise

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist gegen Erstattung einer Kostenpauschale von 25,-- € nur bis 20 Tage vor Seminarbeginn möglich, danach fällt die volle Seminargebühr an. Keine Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird. Falls ein Seminar seitens der DVEV abgesagt werden müsste, erhalten die Teilnehmer die volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Heidelberg. Die Seminarangaben zu Ort, Ablauf, und Referenten erfolgen vorbehaltlich kurzfristig erforderlich werdender Änderungen.