Deutsche Vereinigung für Erbrecht
und Vermögensnachfolge e. V.
Wir machen Erbrecht.
  • Erbrechtliche Experten vor Ort finden.
  • Hier schreiben Erbrechtler.

24. Deutsches Erbrecht-Symposium – HYBRID

08.10.2021 - 09.10.2021
Heidelberg, Marriott Hotel / Online
24. Deutsches Erbrecht-Symposium – HYBRID

Hybrid-Seminar

Moderation: RA, FAErbR Michael Rudolf, Angelbachtal und RA, FAErbR Jan Bittler, Heidelberg

Freitag, 08.10.2021
Vermächtnisse in Gestaltung und Abwicklung
Rechtsanwalt, FAErbR, Dr. Dietmar Kurze, Berlin

Steuerliche Aspekte bei Vermächtnissen
Rechtsanwalt, FAStR Dr. Marc Jülicher, Bonn

Aktuelles zur Erbschaftsteuer

Prof. Dr. Matthias Loose, Richter am BFH, 2. Senat, München

Neues vom Behindertentestament und Bundesteilhabegesetz
Rechtsanwalt, FAErbR Dr. Hans Hammann, Reutlingen

Aktuelle Rechtsprechung und ihre Anwendung im Mandat
Rechtsanwältin, FAinErbR Dr. Stephanie Herzog, Würselen

Abendveranstaltung n.n. – Ob eine gemeinsame Abendveranstaltung stattfindet, wird von der Corona-Situationa abhängig gemacht.

Samstag, 09.10.2021
Aktuelle Entwicklungen bei grenzüberschreitenden Erbfällen
Prof. Dr. Anatol Dutta, LMU, München

Legal Tech und Erbrecht – Widerspruch oder Symbiose?

Rechtsanwalt und Notar, FAErbR Dr. Pierre Plottek, Bochum

Das Verhältnis von § 2325 BGB zu § 2287 BGB bei missbräuchlicher oder gemischter Schenkung

Vors. RiLG a.D. Walter Krug, Stuttgart

Termine:
08. und 09.10.2021, 10 Zeitstunden
Freitag: 8.45 bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr

Kosten:
420,00 € DVEV-Mitglied Frühbucher bis 31.07.2021
495,00 € DVEV-Mitglied bei Anmeldung ab 01.08.2021
595,00 € Nichtmitglied
Alle Preise zzgl. gesetzlich geltender USt.

Anmeldung
24. Deutsches Erbrecht-Symposium – HYBRID
Teilnahmebedingungen und -hinweise

Ein Rücktritt von der Teilnahme ist gegen Erstattung einer Kostenpauschale von 25,-- € nur bis 20 Tage vor Seminarbeginn möglich, danach fällt die volle Seminargebühr an. Keine Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird. Falls ein Seminar seitens der DVEV abgesagt werden müsste, erhalten die Teilnehmer die volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Heidelberg. Die Seminarangaben zu Ort, Ablauf, und Referenten erfolgen vorbehaltlich kurzfristig erforderlich werdender Änderungen.