Presseartikel

Verschwundene Konten in der Schweiz


Was tun, wenn der Verstorbene in seinem Testament ein Konto in der Schweiz erwähnt, Sie als Erbe aber keinerlei Unterlagen im Nachlass zu diesem Konto finden? Solche Vermögenswerte müssen nicht auf alle Zeit verloren sein.

Wenn Sie bei einer Ihnen unbekannten Bank in der Schweiz Vermögenswerte vermuten, kann Ihnen die bei dem Bankenombudsmann angegliederte zentrale Anlaufstelle helfen. Im Rahmen der Richtlinie der schweizerischen Bankiervereinigung haben Sie ein Anrecht eine Abfrage bei der Datenbank aller nachrichtenlosen Kundenbeziehungen der schweizer Banken zu starten.

Ist eine Kundenbeziehung nachrichtenlos geworden und liegt der Wert nicht unter 100 CHF, werden die Angaben zu Inhaber und gegebenenfalls auch Bevollmächtigten in eine zentrale Datenbank eingegeben. Hierauf hat ausschließlich die zentrale Anlaufstelle des schweizerischen Bankenombudsmanns Zugriff. Eine schweizerische Bank wird eine Kundenbeziehung als nachrichtenlos betrachten, wenn ihre Schreiben an den Kunden nicht mehr zugestellt werden können oder konkrete Kenntnis davon besteht, dass der Kunde verstorben ist. Spätestens ist das nach 10 Jahren ohne Kontakt mit dem Kunden, dessen Bevollmächtigten oder Erben der Fall.

Die zentrale Anlaufstelle überprüft anhand eines Fragebogens und der eingereichten Dokumente, ob der Antragsteller als Erbe legitimiert ist Auskunft über die gesuchte Kundenbeziehung zu erhalten. Ein Anfragender muss mit einer Bearbeitungsgebühr von 100 CHF rechnen.

Rechtsanwalt Jan Bittler, Geschäftsführer der DVEV und Fachanwalt für Erbrecht in Heidel-berg, rät dringend zu prüfen, ob das ermittelte Kontoguthaben nicht "am Finanzamt vorbei" bestand. Sollten daran Zweifel bestehen, ist zur Abwendung eines Strafverfahrens eine Selbstanzeige unumgänglich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.bankenombudsmann.ch/de/nachrichtenlose-vermoegen/ermittlung


Zurück

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...