In welchen Gestaltungen kann ein Erbverzicht erfolgen?

Der Erbverzicht ist in vielfältigen Gestaltungen möglich:

  • Es kann der völlige Verzicht auf die Erbschaft unter Einschluss des Pflichtteilsrechts vereinbart werden. Das ist das gesetzliche Grundmodell.
  • Der Verzicht kann auf das Pflichtteilsrecht beschränkt werden. Damit gewinnt der Erblasser größere Entscheidungsfreiheit, da er es bei der gesetzlichen Erbfolge belassen, den Verzichtenden aber auch von jeder Beteiligung ausschließen kann.
  • Der Verzichtende kann umgekehrt aber auch nur auf sein Erbrecht, nicht dagegen auf sein Pflichtteilsrecht verzichten.
  • Möglich ist es auch, nur die eigene Person von der Erbfolge auszuschließen, nicht dagegen seine Abkömmlinge.
  • Und schließlich kann auch nur auf einen Bruchteil der Erbschaft verzichtet werden.


Fragen & Antworten

Hier beantworten wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zum Erbrecht, zur Vermögensvorsorge zu Lebzeiten und zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Beachten Sie aber bitte, dass dies keine individuelle Rechtsauskunft ist. Ihre individuelle Rechtslage und Ihre persönlichen Lebensumstände sind nicht berücksichtigt.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Vorträge zum Erbrecht für Ratsuchende

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...