Entstehung und Fälligkeit der Erbschaftssteuer

Die Steuer entsteht mit dem Tod des Erblassers.

Für den Erwerb der Erbschaft unter einer aufschiebenden Bedingung (Beispiel: Das Kind wird erst Erbe, wenn es das 18. Lebensjahr vollendet hat) entsteht die Steuer erst mit dem Zeitpunkt des Eintritts der Bedingung.

Fälligkeit

Fällig ist die Erbschaft- und Schenkungsteuer frühestens mit Bekanntgabe des die Steuer festsetzenden Steuerbescheids. Das Finanzamt kann auf Antrag die Steuerschuld ganz oder teilweise stunden.

Schuldner

Die Erbschaftsteuer schuldet der Erwerber (z.B. der Erbe, Vermächtnisnehmer, oder der Pflichtteilsberechtigte. Bis zur Teilung des Nachlasses haftet der gesamte Nachlass für die Steuerverbindlichkeiten.

Hat der Steuerschuldner die Zuwendung oder Teile davon vor Entrichtung der Erbschaftsteuer einem anderen unentgeltlich übertragen, so haftet der andere in Höhe des Werts der Zuwendung persönlich für die Steuer.

für Juristen

Fachbereich mit Seminaren, Informationen & Mitgliederforum
// mehr…

Download

Broschüre "Erbrecht verständlich"

// Download...

Infobroschüren

Broschüre Erbrecht verständlich

Broschüre Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht/ Betreuungsverfügung

//zum Bestellformular...

Vergünstigtes Beratungsgespräch

Die DVEV bietet in Zusammenarbeit mit der DVSG ein vergünstigtes erstes Beratungsgespräch für pauschal
€ 100,00 inkl. Umsatzsteuer...

// mehr...